Logo

© 2004 Archimation
 Kurfürstendamm 173
 10707 Berlin

AktuellProjektEntwurfDaniel LibeskindPresseKontaktIhre Unterschrift

 

 

Realisierungsstudie 2004
der HanseProjekt GmbH

Der Förderkreis MUSICON BREMEN e.V. hat der HanseProjekt GmbH den Auftrag zu einer Studie erteilt, über die eine Realisierung des Musicon exemplarisch geprüft und dargestellt werden soll. Die gesamte Studie stellen wir Ihnen als pdf zur Verfügung.


Realisierungsstudie 125 Seiten 2,7 MB


Realisierungsstudie musicon bremen // Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Von der Neuen Philharmonie zum MUSICON BREMEN Seite 5
1.1.1 Daniel Libeskind Seite 5
1.1.2 Der Entwurf Seite 6
1.1.3 Nutzungen Seite 8
1.1.4 Neue Rahmenbedingungen Seite 8
1.2 Die Realisierungsstudie Seite 10

----------------

2 Standortuntersuchung Seite 12
2.1 Anforderungen an den Standort Seite 12
2.1.1 Gebäude- und Grundstücksgröße Seite 13
2.2
Anforderungen an die Standortumgebung Seite 13
2.2.1 Städtebauliche Integration Seite 13
2.2.2 Verkehrliche Anbindung Seite 14
2.2.3 Infrastruktur Seite 14
2.3 Standorte Seite 15
2.3.1 Deetjen-Grundstück/Bürgerweide Seite 16
2.3.2
Investorengrundstück Bahnhofsvorplatz Seite 19
2.3.3 Weserbahnhof Seite 23
2.3.4 Überseepark Seite 28
2.3.5 Altmannshöhe/Ehrenmal Seite 31
2.3.6 Olbers-Denkmal/Am Wall Seite 35
2.4 Fazit Seite 38

----------------

3 Markt- und Potenzialschätzung Seite 40
3.1 Bestandsaufnahme Seite 41
3.1.1 Marktsituation in Deutschland Seite 41
3.1.2
Allgemeine Trends in Besucheraufkommen und -verhalten Seite 43
3.1.3 Musiklandschaft in Bremen Seite 45
3.1.4 Der Veranstaltungsmarkt in Bremen Seite 47
3.1.5 Zusammenfassung Seite Seite 52
3.2 Abschätzung des Besucherpotenzials Seite 54
3.2.1 Einzugsgebiet des MUSICONS Seite 54
3.2.2
Besucherpotenzial aus der Wohnbevölkerung im Kerneinzugsgebiet Seite 57
3.2.3
Besucherpotenzial aus dem Touristenpotenzial im Kerneinzugsgebiet Seite 62
3.2.4 Gesamtpotenzial und Bewertung Seite 67
3.3 Fazit Seite 72

----------------

4 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung 75

4.1 Baukosten Seite 75
4.1.1 Planungskosten75
4.1.2 Reine Baukosten 75
4.1.3 Innenausbau Seite 76
4.1.4 Erschließungskosten 76
4.1.5 Sonstige Kosten Seite 76

4.2 Finanzierung Seite 77
4.2.1 Öffentliche Finanzierung Seite 77
4.2.2 Investorenmodell Seite 77
4.2.3 Private Finanzierung /
Stiftung MUSICON e.V. Seite 78

4.3 Betriebskosten Seite 78
4.3.1 Fixkosten Seite 78
4.3.2 Variable Kosten Seite 81
4.3.3 Anlaufkosten Seite 82

4.4 Einnahmen Seite 83
4.4.1 Veranstaltungsbezogene Einnahmen83
4.4.2 Veranstaltungsunabhängige Einnahmen85

4.5 Bewertung von Aufwand und Ertrag87
4.5.1
Modellrechnung: das MUSICON im Betrieb Seite 87
4.5.2 Zusammenfassung Seite .94

4.6 Betreibermodelle.94
4.6.1 Öffentlicher Betreiber 94
4.6.2 Privater Betreiber Seite 95
4.6.3 Risikoteilung / PPP Seite Seite 95
4.6.4 Bewertung Seite 95

4.7 Fazit Seite 96

----------------

5 Die regionalwirtschaftliche Bedeutung des MUSICONS Seite 98

5.1 Fiskalische Effekte Seite 98
5.1.1 Direkte Arbeitsplätze im MUSICON Seite 100
5.1.2 Ermittlung der indirekten Arbeitsplätze Seite Seite 100

5.2 Regionalwirtschaftliche Effekte Seite 102
5.2.1
Weitergehende regionalwirtschaftliche Effekte des MUSICONS Seite 103

----------------

6 Zusammenfassung der Ergebnisse Seite 105

6.1 Standortdiskussion Seite 105

6.2 Markt- und Potenzialanalyse Seite 106

6.3 Wirtschaftlichkeitsbetrachtung Seite 107

6.4 Regionalwirtschaftliche Effekte Seite 109

6.5 Zusammenfassung und Ausblick Seite 109

----------------

7 Literaturverzeichnis Seite 112

 

Lageplan

 MUSICON (Lageplan)

 

Foto
 MUSICON (Modell)
 Foto: Benny Chan

 

 

 

 

 

  AktuellProjektEntwurfDaniel LibeskindPresseKontaktIhre Unterschrift